SAP LOGISTIK

Wir leben Performance – mit den richtigen SAP-Lösungen für Ihre Logistik und Lagerverwaltung

Logistik performen mit
SAP EWM, SAP MFS

Steigern Sie die Performance Ihrer Intralogisitk, indem Sie deren Prozesssteuerung direkt in Ihre SAP-Landschaft integrieren. Dank der tiefen Verknüpfung mit Ihren ERP-Systemen und weiteren SAP-Modulen erleben Sie eine deutliche Effizienzsteigerung Ihres Lagers und der damit verbundenen Abläufe. Die durch diese enge Verzahnung geschaffene verbesserte Datenlage unterstützt Sie dabei, schnellere und bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Und die Prozessperformance bei Ihrer Lager- und Logistikverwaltung zu optimieren. 

Die SAP Logistik-Module unterstützen sämtliche Lager- und Lieferabläufe und erlauben dank der engen Verzahnung mit angrenzenden Geschäftsprozesse einen deutlich transparenteren Blick auf Ihre Supply Chain. Dies gilt sowohl für die komplexe Lagerhaltung bei hochentwickelten Distributions- und Produktionslager, als auch bei weniger komplexen Anwendungsfällen. 

Zur Optimierung Ihrer komplexen Lagerverwaltung setzt SWAN auf die Implementierung einer Kombination des eigenständigen SAP Moduls SAP EWM (SAP Extended Warehouse Management) und des innerhalb von SAP EWM integrierten Moduls SAP MFS (SAP Material Flow System). 

SWAN GmbH
SWAN GmbH

SAP EWM

Mit dem eigenständigen Modul SAP EWM (SAP Extended Warehouse Management) erhalten Sie vielfältige Möglichkeiten zur Verwaltung und Steuerung automatisierter und manueller Logistikzentren. Die granularen Einstellungsmöglichkeiten erlauben individuelle Anpassungen an die komplexen Abläufe Ihrer Lagerlogistik. So schaffen Sie eine verlässliche Datenlage für optimierte Geschäftsentscheidungen im Bereich der Intralogistik. Als erfahrener Implementierungspartner unterstützt SWAN Sie dabei, die Vielzahl der angebotenen Funktionen des SAP EWMs entsprechend Ihrer Anforderungen optimal einzusetzen. Wir verfügen darüber hinaus über das detaillierte Know-how, um weitere Anforderungen an Ihr Lagermanagement-System passgenau umzusetzen. Wir wissen, dass die individuellen Anforderungen unserer Kunden oftmals nicht allein durch die im SAP-Standard enthaltenen Funktionen abgedeckt werden können. Daher erweitern wir den Funktionsumfang von SAP EWM mit sinnvollen Produkten aus unserer Produktentwicklung.

SAP EWM MFS

Indem Sie Ihre Materialfluss-Steuerung direkt in Ihr SAP Warehouse Management-System einbinden, schöpfen Sie weitere Potenziale zur Optimierung von Prozessen und Workflows aus. Das Module SAP MFS (Material Flow System) wird direkt in das Modul SAP EWM integriert, wodurch eine direkte Anbindung von Automatisierungstechnik in voll- und teilautomatisierten Lagerkomplexen ohne zusätzlichen externen Materialflussrechner möglich ist. Die daraus gewonnene Transparenz erlaubt Ihnen einen datenbasierten Blick auf Ihre Abläufe, aus denen Sie potenzielle Re-Strukturierungsmaßnahmen ableiten können. Über den SAP-Standard hinaus bietet SWAN zur weiteren Optimierung Ihrer Materialfluss-Steuerung intelligente Erweiterungen/Add-Ons für komplexe Anwendungsfälle. Hierunter zählen Lösungen für Anwendungskomplexe wie die komplexe Lastaufnahmemittel, mehrfachtiefe Lagerung, Sequenzierung oder eine verbesserte Energieeffizienz.
SWAN GmbH

SAP TM

Erzielen Sie eine hohe Prozessperformance über Ihre gesamte Supply Chain hinweg. Mit dem ergänzenden Modul SAP TM (SAP Transportation Management) schaffen Sie die vollständige Transparenz auf die Logistikprozesse über die gesamte Lieferkette hinweg. Dank SAP TM planen und steuern Sie Lieferarten, Transportwege und alle damit verbundenen Abläufe direkt innerhalb Ihrer SAP-Landschaft. Diese Orchestrierung aller Abläufe in Ihrer Supply Chain erlaubt Ihnen die genaue Planung aller Warenströme für noch effizientere Logisitkprozesse. Neben der eigenen Flotte sind auch Versand und Ortung von externen Dienstleistern im Modul abbildbar, wodurch Sie jederzeit die volle Kontrolle über Ihre Ressourcen haben. Dies erlaubt z. B. Make-or-Buy-Entscheidungen im Hintergrund.
SWAN GmbH
Scroll to Top
This site is registered on wpml.org as a development site.